SAP XRechnung

Lieferanten öffentlicher Auftraggeber müssen auf XRechnung umstellen 
– Elektronische Rechnung ab November 2020 Pflicht! –

Unser Angebot


  1. Das MailCenter erzeugt XRechnungen im EU-weit standardisierten XML-Format.
  2. SAP XRechnung  – einfach einspielen und loslegen
  3. Das flexible Framework erlaubt die Implementierung weiterer Standards.
  4. Vollständig in ERP integriert

Ihre Vorteile


  1. Erstellen Sie einfach E-Rechnungen direkt in Ihrem SAP-System.
  2. Es ist nur wenig Konfiguration notwendig. Sie sind bereits nach kurzer Zeit voll einsatzfähig.
  3. Die Erstellung der E-Rechnung ist vollständig integriert. Dadurch erreichen Sie signifikante Vereinfachungen in der Rechnungsstellung.
  4. Durch die einfache Konfiguration können Sie im Falle von Änderungen der Norm Veränderungen selber durchführen. Sie benötigen keine Anpassungen in der Programmierung oder teure Berater.

SAP XRechnung

So gelingt die Umstellung ab 2020

SAP XRechnung – Die XRechnung ist für den elektronischen Datenaustausch mit öffentlichen Verwaltungen entwickelt. Sie ist ab Ende November 2020 verpflichtend für alle Auftragnehmer in Deutschland. Denn die maschinelle Verarbeitung bietet dem Bund als Empfänger von Rechnungen ein Einsparungspotential in Milliardenhöhe. Doch die Lieferanten von öffentlichen Auftraggebern stehen vor einer Herausforderung: Wie erstellen und übertragen Sie XRechnungen? Manuell über ein Portal? Über einen externen Dienstleister? Oder erstellen Sie die XRechnungen direkt in Ihrem SAP-System und übertragen diese per E-Mail?

Mit unseren Anwendungen erzeugen SAP-Kunden XRechnungen einfach direkt im System und übertragen diese direkt. Dafür spielen Sie unsere Software ein. Nach einer kurzen Konfiguration ist die Anwendung einsatzbereit. Für ZUGFeRD benötigen Sie zusätzlich ein Formular für die Rechnung in ADOBE Forms. Sie möchten Ihre E-Rechnung einfach in SAP realisieren? Hierfür haben wir mit MailCenter die passende Software! Haben Sie Fragen? Dann kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns auf Sie.

Wussten Sie schon? …

Die XRechnung ist Pflicht bei Rechnungen an öffentliche Auftraggeber! Gemäß EU-Richtlinie müssen Lieferanten von öffentlichen Auftraggebern ab Ende November 2020 in der Lage sein, korrekte elektronische Rechnungen an Behörden in Deutschland zu erstellen.



SAP E-Rechnung ZUGFeRD XRechnung PDF/A

Ausgangssituation – Warum SAP XRechnung?

Die XRechnung spezifiziert ein digitales Format zur elektronischen Rechnungsstellung. Es wurde vom IT-Planungsrats für Bund und Länder festgelegt. Damit schafft Deutschland ein einheitliches Format für die elektronische Rechnungsstellung. Dieses entspricht den Vorgaben auf europäischer Ebene nach EU-Richtlinie 2014/55/EU. Als elektronische Rechnung wird von allen Auftraggebern der öffentlichen Hand künftig nur noch die XRechnung akzeptiert.

Motivation – elektronische Rechnung direkt aus SAP

Deshalb haben wir für unsere MailCenter Kunden eine Erweiterung für XRechnungen und ZUGFeRD entwickelt. Diese Lösung ist vollständig in SAP ERP integriert. Dadurch lassen sich Rechnungen nach dem deutschen XRechnungs-Format erstellen, validieren und versenden. Die Erzeugung erfolgt unmittelbar im Zuge der Rechnungserstellung mit SAP. Wenn Sie XRechnungen direkt aus SAP an Ihre Kunden senden, so hat das entscheidende Vorteile:

  • Alle Daten werden in SAP aufbereitet. Damit haben Sie keine doppelte Datenhaltung, Medienbrüche oder umständliche Kommunikationswege.
  • Durch die einfache Konfiguration können Sie im Falle von Änderungen der Norm Anpassungen selber durchführen. Dadurch benötigen Sie keine Anpassungen in der Programmierung oder teure Berater.
  • Es ist nur wenig Konfiguration notwendig. Das bedeutet, Sie sind bereits nach kurzer Zeit voll einsatzfähig.

Funktionen – MailCenter Erweiterung E-Rechnung

Mit der MailCenter Erweiterung E-Rechnung haben wir eine integrierte Lösung für SAP ERP ECC 6.0 und S4HANA entwickelt. Mit unserer Anwendung erzeugen und übertragen SAP-Kunden XRechnungen und ZUGFeRD einfach direkt aus dem SAP System. Denn das Add-on ist nahtlos in das System eingebunden. Zusätzlich lässt es sich flexibel an den jeweiligen Geschäftsprozess anpassen.

  • XRechnungen: Das MailCenter Add-on E-Rechnung erzeugt XRechnungen im EU-weit standardisierten XML UBL-Format
  • UBL XML Rechnungen (UBL Invoice) und Gutschriften (UBL CreditNote)
  • Prüfung der UBL XML auf Schema-Konformität XRechnung
  • Management und Reporting der Vorgänge über zentrales Cockpit
  • Die Archivierung der Dokumente XRechnung und ZUGFeRD ist über SAP ArchiveLink im Standard möglich.
Sie benötigen Unterstützung oder haben Fragen?
sap xrechnung

SAP XRechnung Beispiel

Systemvoraussetzung

  • MailCenter ab Version 32.010 || 20-11 (11/2020)
  • SAP_BASIS ab EHP2 FOR SAP NETWEAVER 7.0 – Leading Software Component Version SAP_BASIS 702
  • SAP Product Version ab SAP ERP 6.0 – Leading Software Component Version SAP_APPL 600
  • Auch für SAP S/4HANA – ab SAP S/4HANA ON-PREMISE 1511
  • Für SAP ERP und S/4HANA
  • ZUGFeRD – SAP Product Version ab SAP NETWEAVER 7.31 SP26
  • ZUGFeRD – Adobe Server NW750 ADS SP-5
sap xrechnung customizing

MailCenter – Customizing Nachrichten E-Rechnung

sap xrechnung zugferd customizing

MailCenter – SAP XRechnung Customizing

Zählen zu Ihren Kunden, Behörden und öffentliche Auftraggeber? Dann werden Sie jetzt aktiv. Überzeugen Sie sich von der Leistungsfähigkeit der MailCenter Erweiterung für XRechnungen und ZUGFeRD. Gerne stellen wir Ihnen das SAP Add-on im Rahmen einer Live-Demo (45 Min.) vor. Dann machen Sie sich am besten einfach selbst ein Bild.

Mehr zum Thema XRechnung lesen Sie auch hier: XRechnung.

E-RECHNUNG.GV.AT

E-RECHNUNG.GV.AT ist das Verfahren zur Datenübertragungs für die Einbringung elektronischer strukturierter Rechnungen (e-Rechnungen) an öffentliche Verwaltung bzw. Unternehmen in Österreich.

Sie benötigen weitere Informationen hierzu? Möchsten Sie mehr erfahren über „SAP Faktura per E-Mail“, „Mails mit PDF-Rechnungen“, „Erstellen von elektronischen Rechnungen“ und „Rechnungen elektronisch senden“. Dann sprechen Sie uns einfach an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.


PEPPOL

Was ist Peppol?

Das Pan-European Public Procurement OnLine (PEPPOL) ist ein internationales Projekt. Es dient zur Standardisierung grenzüberschreitender, elektronisch unterstützter öffentlicher Vergabeverfahren innerhalb der Europäischen Union.

Ziel ist es, den elektronisch unterstützten öffentlichen Ausschreibungs- und Beschaffungsprozess zu beschleunigen und damit Kosten zu sparen.
PEPPOL unterstützt die Richtlinie 2014/55/EU zur elektronischen Rechnungsstellung. PEPPOL ist aber nicht nur auf den Rechnungsaustausch (E-Invoicing) wie ZUGFeRD begrenzt. Es deckt den gesamten elektronischen Beschaffungsprozess ab. PEPPOL erlaubt über eine Verbindung den Austausch mit allen im Netzwerk registrierten Partnern. Der Zugang erfolgt über sogenannte Access Points.

Wie funktioniert Peppol?

Der Austausch erfolgt über verschiedene Nachrichtentypen und definierte Standards. Ein Nachrichtentyp ist zum Beispiel die Rechnung. Zu diesen Standards gehören das Format „Universal Business Language“ (UBL Standard ISO/IEC). Das PEPPOL Netzwerk dient dabei zum Austausch der UBL-Dokumente.

SAP Peppol

Als einer der ersten Anbieter schafft SAP die Grundlage zur elektronischen Rechnungsstellung an Behörden nach dem sicheren PEPPOL-Standard. Außerdem stellt das Walldorfer Unternehmen eine cloudbasierte Lösung zu Verfügung. Seit Oktober 2020 ist die munich enterprise software Mitglied der openPeppol community. Dank direkter authorisierter Peppol Anbindung werden wir in Zukunft die Übermittlung von E-Rechnungen auch über diesen Übertragungsweg anbieten.