SAPConnect einrichten für Mail - SAP Mailversand konfigurieren

 

SAP Kommunikationsschnittstelle SAPConnect für Mail einrichten

Mailversand konfigurieren - SAPConnect stellt eine einheitliche Schnittstelle für die externe Kommunikation zum Beispiel für Mail zur Verfügung. Für den MAILVERSAND bietet er eine Anbindung ans Internet über das SMTP-Plugin des Web Application Server. Um das externe Senden im ERP System zu aktivieren, sind einige Einstellungen in den beteiligten Komponenten notwendig. Sie möchten den SAP E-Mail Versand einrichten oder haben Fragen zu den Konfigurationsmöglichkeiten? Hier haben wir einige wichtige Hinweise gesammelt, welche für die Konfiguration und den Betrieb interessant sind.

 

Support Hinweise für SAPConnect, SMTP, SCOT und SOST

SAP E-Mail Versand einrichten - Im folgenden finden Sie nützliche Hinweise zur Konfiguration am ERP Server, welche SAPConnect Parameter wichtig sind und wie Sie die Einrichtung der Services für den E-Mail Versand durchführen. Bitte halten Sie für den Login am Support Portal Ihren S-User bereit.

455140 – Konfiguration Email, Fax, Paging/SMS über SMTP

455127 – Email (SMTP) in verschiedenen SAP-Releases

1747180 – SMTP über TLS und SMTP Authentifzierung

1724704 – SCOT: Einstellungen für TLS und SMTP AUTH

598718 – SAPCONNECT Performance

152474 – Testen von Fax und Email

546147 – SMTP-Plugin: MS Exchange sendet nur auf Port 25

1236270 – Unterstützung der SAPCon. RFC-Schnittstelle

2148070 – Configuration of e-mail using SMTP (outbound) [Video]

1171138 – Größenbeschränkung für ausgehende E-Mails

88970 – Archivieren aus SAPOffice

728063 – SAPOffice: Reorganisation – wie verwenden?

194926 – SAPConnect Trace für Fehleranalyse zur SAP senden

 

SAP Community Network

SAP Mail versenden über Office 365 - Einrichten eines SMTP Services für ein Office 365 Online Exchange Mail Account:

SAP SMTP service with Office365 online exchange

 

Abkürzungen

SMTP - Das "Simple Mail Transfer Protocol" ist ein Protokoll für den Austausch von E-Mails in Computernetzen. Primär wird es zum Einleiten und zum Weiterleiten von E-Mails verwendet. Das Abholen von E-Mails erfolgt über andere Protokoll wie POP3 oder IMAP. In der Regel arbeiten Server beim Empfang vom E-Mails mit dem Port 25. Für die Benutzerauthentifizierung arbeiten inzwischen neuere Server mit dem Port 587.

TLS - Transport Layer Security (TLS) bzw. der Vorgänger Secure Sockets Layer (SSL) ist eine Verschlüsselung zur sicheren Datenübertragung über das Internet. Mit der Version 3.0 wird das Protokoll unter dem Namen TLS weiterentwickelt und standardisiert.

SMTP-Auth - Diese Authentifizierung ist ein Protokoll und eine Ergänzung von ESMTP. Sie ermöglicht dem Mailserver eine Authentifizierung des Mail-Clients mittels seines Nutzernamens und Kennworts.

SCOT - SAPConnect Transaktion um die externe Kommunikation einzurichten und den SAPConnect Sendeprozess zu überwachen.

SOST, SOSB und SOSG - SAP Transaktionen für eine Übersicht über die Sendeaufträge. Alle über SAPconnect versendeten Nachrichten können hier angezeigt werden.

 

SAPConnect Mailversand einrichten – Kurzanleitung

Wichtige Hinweise: Die Mailserver mit denen das SAP-System sowohl eingangs- als auch ausgangsseitig verbunden ist, müssen mit entsprechenden Virenscannern und Spamfiltern ausgestattet sein. Es wird empfohlen, den Empfangssocket durch die Firewall nach draußen abzutrennen, damit keine Zustellung durch Dritte erfolgen kann. Es wird weiterhin empfohlen, dass ausgangsseitig nicht direkt mit einem Mailserver außerhalb der Firewall kommuniziert wird.

Diese Anleitung kann sich in verschiedenen SAP Releaseständen geringfügig unterscheiden.

Verbindung zu Mailserver herstellen und Routing definieren - In der Transaktion SCOT nehmen Sie unter „Business Communication Administration => Einstellungen => Ausgehende Nachrichten => SMTP Knoten“ folgende Einstellungen vor:

  • Setzen Kennzeichen „Knoten in Betrieb“
  • Mail-Host: Hier tragen Sie die IP Adresse oder den Hostnamen des Mailservers ein
  • Mail-Host: In der Regel 25 oder 587
  • Unterstützte Adresstypen: Internet und Adressbereich "*". Damit wird dieser Knoten für alle E-Mail-Adressen verwendet


SAP-SCOT

 

Default-Domain festlegen - In der SAPconnect Administration wird mit der Transaktion SCOT unter „Einstellungen => Domain“ die Default-Domain eingetragen. Hier wird die Domain des SAP Mandanten festgelegt, z. B. @erp-prod.mycompany.com.

SAP SCOT Default Domain

SAPConnect Internet Mail Adresse

 

Absender pflegen - In der Benutzerverwaltung wird über die Transaktion SU01 für jeden Benutzer eine E-Mail Adresse hinterlegt. Diese wird beim Versand von Mails als Absender verwendet. Tragen Sie die E-Mail-Adresse im Feld "E-Mail-Adresse" ein. Verwenden Sie als Domain wenn möglich die Domain des SAP Mandanten, wie z.B. @ erp-prod.mycompany.com (s. Default-Domain).

Mailadresse-pflegen

 

Testmail erstellen - Über die SAPOffice Transaktionen SO01 oder SBWP kann eine Testmail erzeugt werden. Damit können Sie überprüfen, ob die EMail aus Ihrem SAP System versendet werden kann.

SBWP-Testmail

BWP-Testmail-Internetadresse

 

Kontrolle Mailversand - SAPconnect Sendeaufträge können über die Transaktion SOST kontrolliert werden. Hier sehen Sie die EMail, die in dem vorangegangenen Schritt erstellt wurde.

SOST-SAPconnect-Sendeaufträge

SAP email einrichten und konfigurieren?


Jetzt mes kontaktieren