SAP HANA Datenbank, Cloud Platform, S/4

 

Über SAP HANA wird viel diskutiert!

SAP HANA Aktuell - In der SAP Community wird viel über das Thema HANA diskutiert. Die Fachleute sehen in HANA einen Enabler für langfristige IT-Strategien der digitalen Transformation wie Industrie 4.0 und dem Internet der Dinge. Von Kunden werden wir oft gefragt, was das für die Anwendungen heißt, denn Sie planen mittelfristig auf HANA umzustellen. Aber was heißt das eigentlich „Umstellung auf HANA“? Welches „HANA“ ist hier gemeint? 

Im folgenden Artikel finden Sie Informationen zu folgenden Themen:

  • SAP Hana Architecture
  • SAP Hana Datenbank
  • SAP Hana Studio
  • SAP Business Suite

Grundsätzlich muss unterschieden werden zwischen der HANA Datenbank (SAP HANA DB), die z.B. die bisherige MAX DB ersetzt, der HANA Cloud Plattform und der nächsten ERP Generation SAP S/4 HANA. 

 

Was ist SAP HANA?

SAP HANA Architecture- SAP HANA ist eine SAP Entwicklungsplattform, die auf einer In-Memory-Datenbank basiert. HANA steht dabei für "High Performance Analytic Appliance". Mit Hilfe der In-Memory-Technologie ist Sie gegenüber herkömmlichen Datenbanken erheblich schneller. Daten zur Analyse oder Verarbeitung werden nicht mehr von einer Festplatte in den Arbeitsspeicher kopiert, sondern vollständig dort gehalten. Anders als mit herkömmlichen Anwendungen erfolgt Auswertung von großen Datenmengen mit einer erheblich höheren Performance. SAP HANA läuft auf unterschiedlichen, zertifizierten Hardwaresystem und kann auch virtualisiert werden.

SAP HANA entstand 2008 in Zusammenarbeit mit dem Hasso-Plattner-Institut und der Stanford University. Ziel war es, Echtzeit-Analysen von großen Datenmengen zu ermöglichen. SAP HANA wurde erstmals im Ende 2010 eingesetzt. Seit Anfang 2013 sind die Kernanwendungen der SAP Business Suite auf Basis von HANA verfügbar. Seit 2014 ist die SAP HANA Plattform auch in einer Cloud-Umgebung, der SAP HANA Cloud verfügbar. 2015 wird mit der SAP Business Suite 4 SAP HANA - SAP S/4 HANA - die erste Anwendung vorgestellt, welches auch auf dem vereinfachten Datenmodell von SAP HANA basiert.

 

Umstellung auf SAP HANA Datenbank?

SAP HANA Datenbank - Der erste Schritt in die HANA Welt erfolgt für viele Kunden mit einer Umstellung auf die HANA Datenbank (SAP HANA DB). Das bisherige Datenbanksystem wird dabei abgelöst. Die Umstellung auf die SAP HANA Datenbank für die SAP Business Suite erfolgt in mehreren Schritten:

Prüfung SAP Release - Die HANA Datenbank kann ab ERP 6.0 EHP7 installiert werden. Ein SAP Business Suite System, das SAP HANA DB als Datenbank verwendet, wird als „SAP Business Suite powered by SAP HANA“ bezeichnet.

Prüfung HANA Ready - Kundeneigener Code muss auf HANA geprüft werden und mögliche Inkompatibilitäten müssen beseitigt werden. Zusätzlich sollte ein Blick auf die Datenbank- und Tabellengrößen geworfen werden.  Wenn Sie durch Archivierung eine Reduzierung des Datenvolumens erreichen, benötigen Sie weniger Memory. Ein SAP Business Suite System, das die Voraussetzungen erfüllt, auf einer SAP HANA DB zu laufen nennt sich „HANA ready“.

Datenbankmigration und Optimierung - Technisch gesehen ist die Migration auf die SAP HANA eine einfache Datenbankmigration, ähnlich einer Umstellung von MS SQL Server auf MAX DB. Der gesamte Datenbankinhalt wird exportiert und auf der neuen HANA Datenbank wieder importiert. Anschließend müssen die Anwendungstests erfolgen. Um die HANA-Technologie zu nutzen und das In-Memory Potenzial voll auszuschöpfen, müssen gezielte Analyse um Möglichkeiten zur Optimierung aufzuspüren. Es wird geprüft, welche Datenbankoperationen aus der ABAP-Schicht in die Datenbankschicht verschoben werden können, um die Echtzeitfähigkeit ausnutzen (Push-Down).

 

Was ist SAP Simple Finance?

SAP Simple Finance - Mit den Komponenten Cloud, Fiori und HANA will SAP neue Applikationen entwickeln oder von Partner entwickeln lassen. Prozesse sollen einfacher und schneller werden. Diese sogenannten S-Innovations, bauen auf SAP HANA auf. Sie sollen die Anforderungen spezieller Geschäftsbereiche wie Finanzwesen, Beschaffung oder Vertrieb und ganzer Branchen abdecken und den Kunden beim Wandel hin zu digitaler Wirtschaft und dem Cloud-Business unterstützen. Die Anwendungen werden in „Simple“-Anwendungspaketen gebündelt. „SAP Simple Finance“ ist die erste Lösung dieser Applikationslinie, welche schon bei einigen Kunden installiert ist. Technische Basis ist das SAP Simple Finance Add-On aus dem SAP Enhancement Package 7.

Mit Simple Finance auf SAP HANA transaktionale OLTP- und OLAP-basierte Business-Intelligence (BI)-Anwendungen auf einer einzigen In-Memory-Maschine betreiben, wobei sämtliche Finanzinformationen in einem einzigen Repository zentral abgelegt sind. Mit Simple Finance auf SAP HANA arbeiten Finanzbuchhaltung und Controlling bei Transaktionen und Analysen auf einer einheitlichen Datenbasis. Finanzdaten werden granular auf der Ebene von Einzelposten verarbeitet und nicht wie bisher auf Summenebene. Indizes und Zwischenaggregate fallen bei der Erstellung von Abschlüssen weg. Die Datenbankstruktur wird einfacher. Finanzinformationen lassen sich damit in hoher Detailtiefe und in nahezu Echtzeit analysieren. In Zukunft sollen die Finanzbuchhaltung und das Controlling in SAP-Simple-Finance einen einzigen Beleg für die Buchhaltungsdaten verwenden können. Die umständliche und fehleranfällige Konsolidierung von Finanzdaten aus dem SAP-FI- und dem CO-Modul entfällt damit.

 

SAP S/4 Hana in der Logistik?

Im November 2015 kam die Version SP1511 von SAP S/4 Hana auf den Markt. Diese enthält neue und veränderte Funktionen auch in den Logistik Modulen. Zahlreiche Funktionen der Business Suite haben dabei ein umfangreiches Redesign erfahren. Das Datenmodell ist neu konzipiert, viele Index- und Aggregationstabellen sind weggefallen. Die Tabellenanzahlt ist reduziert. Die Bestandsführung beinhaltet umfangreiche Änderungen, die Feldlänge der Materialnummer ist verändert. Materialbewertung und Materialbedarfsplanung haben sich ebenfalls verändert. Es gibt ein verändertes Geschäftspartnermodell und eine überarbeitete Beschaffung. Das Output-Management System Konzept ist ebenfalls angepasst. SAP Fiori Oberflächen sind für verschiedenen Anwendungen und Transaktionen verfügbar.


Was ist SAP HANA Studio?

SAP HANA Studio - Für die Entwicklung und die Datenbankadministration wird das auf Eclipse basierende SAP HANA Studio verwendet.  Auf die HANA Datenbank kann über die Programmiersprachen ABAP und Java sowie über ODBC zugegriffen werden. Über die ODBC Schnittstelle kann mit jeder anderen ODBC fähigen Sprache auf die Datenbank zugegriffen werden.

Das SAP HANA Developerstudio unterstützt den gesamten Lebenszyklus der Anwendungsentwicklung. Mit dem SAP HANA Developerstudio können über die Extended Application Services (XS) SQL, SQL Script und Views erstellt werden. Außerdem kann auch eine eigene Anwendungslogik auf dem SAP HANA Server implementiert werden. Über HTML5, Java Script und den SAP UI Development Toolkit für HTML5 werden an HANA angepasste Anwendungen erstellt. SAP Entwickler werden in Zukunft ABAP, HANA und auch Eclipse Kenntnisse besitzen müssen.

 


 

Sie wünschen mehr Informationen zum E-Mail Versand?


Jetzt mes kontaktieren